Kontakt
Zahnarzt Leverkusen, Drs. (NL) Berend-J. van Aalderen, M. Göttinger Zahnarzt Leverkusen, Drs. (NL) Berend-J. van Aalderen, M. Göttinger

Philosophie

Unser grundsätzliches Ziel ist leicht zu beschreiben: Wir möchten das Beste für Ihre Zahn- und Mundgesundheit erreichen!

Stabilität und Vertrauen im Team sorgen in unserer Praxis für eine angenehme Atmosphäre und reibungslose, serviceorientierte Abläufe. Qualität in allen Bereichen der Zahnheilkunde ist für uns selbstverständlich.

Erfahren Sie mehr über unsere Grundsätze:

Die Grundlage für lebenslange Zahngesundheit wird schon in frühen Jahren gelegt. Daher ist uns die Kinderzahnheilkunde besonders wichtig. Wir führen unsere jungen Patienten behutsam an den Zahnarztbesuch und das Thema Zahnpflege heran.

Auch die Alterszahnheilkunde ist Teil unserer Leistungen. Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Lebensqualität zu erhalten bzw. wiederherzustellen! Dazu richten wir uns nach den besonderen Ansprüche der Generation 50plus und …

  • bieten Ihnen eine barrierefreie Praxis.
  • berücksichtigen Ihren allgemeinen Gesundheitszustand.
  • nehmen uns Zeit für Ihre Beratung, Untersuchung und Behandlung.

Wir möchten Ihnen jederzeit eine herausragende Qualität und eine persönliche, freundliche und respektvolle Betreuung bieten: von der präzisen Untersuchung über die umfassende Beratung bis zur nachhaltigen Behandlung.

Neben aktuellem Fachwissen durch regelmäßige Fortbildungen trägt unsere technische Ausstattung einen wichtigen Teil dazu bei, Therapien sicherer, schonender und nicht zuletzt erfolgversprechender durchführen zu können. Ein Highlight ist zudem unser Dentallabor: Hier fertigen wir u. a. ästhetischen, metallfreien Zahnersatz aus Vollkeramik individuell für Sie.

Fester Bestandteil unserer Philosophie ist die Orientierung am Patienten. Wir möchten Ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Dazu bieten wir u. a. ein effizientes Terminmanagement mit kurzen Wartezeiten und zahlreiche praktische Serviceleistungen.

Aus ästhetischen und gesundheitlichen Gründen verzichten wir auf Amalgam als Füllmaterial. Es erhöht die Belastung des Körpers mit dem Schwermetall Quecksilber in geringem, aber messbaren Umfang.

Entfernte Amalgamfüllungen müssen wir in einem speziellen Amalgamabscheider sammeln, da sie wegen der Giftigkeit von Quecksilber nicht in die Umwelt gelangen dürfen – wir sind daher der Meinung, dass dieser Stoff heute nicht mehr im sensiblen Mundraum verwendet werden sollte.

Erfahren Sie mehr über unser systematisches Behandlungskonzept, nach dem wir stets vorgehen.